12.10.2017, von NG/OS

Ausbildung am und auf dem Wasser im Seebad Wendenschloss am 30.09.17

Am Samstag gab es eine gemeinsame Ausbildung mit der FGr Wassergefahren und uns. 

Nach einem gesunden Frühstück erläuterten uns die Helfer der Fachgruppe die theoretischen Grundlagen zur Deichverteidigung. Am späten Vormittag ging es dann mit 5 Fahrzeugen und 2 Booten nach Grünau. Dort wurden zunächst einmal die Boote zu Wasser gelassen. Dann fuhren wir mit ihnen rüber zum Strandbad Wendenschloss, wo die Ausbildung stattfand. Noch vor dem Mittag luden wir  das nötige Material, wie Sandsäcke und Pumpen, aus.

Danach ging es ans Eingemachte:  wir wurden in 2 Teams aufgeteilt und jedes Team befüllte Sandsäcke und lernte Techniken zur Stabilisierung eines vom Hochwasser durchweichten Deichs kennen, die wir anschließend auch praktisch umsetzten. Im zweiten Ausbildungsabschnitt befassten wir uns mit dem Umgang von Tauchpumpen am/im Wasser. Dabei wurden uns die Funktionen und Handhabung der Tauchpumpen im THW erklärt. Anschließend setzten wir die Pumpen ins Wasser und simulierten das Abpumpen überfluteter Flächen.

Zum Abschluss gab es für uns noch eine schnelle Spritztour mit den Booten und ein Gruppenbild mit den beteiligten Helfern. Gegen 19:30 Uhr endete der Ausbildungstag wieder im OV und ein schöner, lehrreicher und aufregender Tag ging zu Ende.

Wir bedanken uns bei allen Helfern für die Organisation und Durchführung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: