Eberswalde, 08.09.2012

"Brückenschlag" in Eberswalde

Am Samstag hatte die Stadt Eberwalde zur "Langen Nacht der Wirtschaft" geladen. Highlight der Veranstaltung war die Jetfloat-Brücke über den Oder-Havel-Kanal, die zu Ehren unseres langjährigen Ortsbeauftragten "Bernd-Sommermeier-Brücke" genannt wurde. Unsere Fachgruppe Wassergefahren bot zudem Fahrten auf dem Kanal an, was von den Gästen zahlreich genutzt wurde.

Bernd-Sommermeier-Brücke

Die Lange Nacht der Wirtschaft bietet Unternehmen aus der Region die Möglichkeit, sich der Bevölkerung vorzustellen. Zu dieser Gelegenheit wurde der Ortsverband Eberswalde gebeten, eine behelfsmäßige Brücke über den Oder-Havel-Kanal zu bauen. Dazu brachten die Ortsverbände Potsdam und Steglitz ihr Jetfloat-Komponenten mit. Dies sind modulare und schwimmbare Plasteelemente, die beliebig kombiniert werden können.

Der Aufbau der 61 Meter langen Brücke erfolgte bereits am Freitagabend. Wir Lichtenberger kamen dann am Samstag dazu und brachten unser sowie das Charlottenburger Boot mit. Somit konnten die Besucher der Langen Nacht an einer Hafenkreuzfahrt teilnehmen und sich überzeugen, wie gut unsere THW-Boote im Wasser liegen.

Es herrschte großer Andrang. Die Brücke, auf der aus Sicherheitsgründen ein Richtungsbetrieb eingerichtet wurde, war dauerhaft in Benutzung, und für die Kreuzfahrt bildeten sich ab und zu längere Schlangen. Sowohl Besucher als auch die beteiligten Ortsverbände waren mit den Ablauf sehr zufrieden.


  • Bernd-Sommermeier-Brücke

  • Zuwasserlassen der Boote

  • Kreuzfahrt

  • Positionierung der Brücke

  • Besucher auf der Brücke

  • Brücke bei Nacht

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: