Berlin, 10.06.2012

Deutsch-Russische Festtage in Karlshorst

Wie in den letzten Jahren hat der Ortsverband auch dieses Jahr auf Bitte des Bezirksamtes die Deutsch-Russischen Festtage auf dem Gelände der Trabrennbahn in Karlshorst unterstützt. Um die Sicherheit in den Abendstunden zu gewährleisten, sollte das Gelände weiträumig ausgeleuchtet werden.

Deutsch-Russische Festtage 2012

Die Deutsch-Russichen Festtage fanden dieses Jahr bereits zum sechsten Mal statt und sollen den Kulturaustausch fördern. Das THW unstützt die Festtage im Rahmen der Amtshilfe für das Bezirksamt Lichtenberg bereits seit 2009. Das Veranstaltungsgelände auf der Trabrennbahn Karlshorst ist weitläufig und die vorhandene Beleuchtung leider nur mangelhaft.

Damit Besucher auch in den dunklen Stunden des Tages gefahrlos und stolperfrei das Gelände überqueren können, wurde das Material unserer Beleuchtungsgruppe über das Gelände verteilt aufgebaut. Neben normalen Halogenstrahlern und Gasentladungslampen wurden an wichtigen Punkten auch POWERMOON® aufgebaut. Den Sportbereich leuchtete großzugüg unser Lichtmast aus.

Da zeitgleich zu den Festtagen auch die erstem Vorrundenspiele der Fußball-EM statt fanden, wurde im Sportbereich eine große Leinwand zum Public Viewing aufgebaut.

Für den Ortsverband verlief die Veranstaltung reibungslos.


  • Deutsch-Russische Festtage 2012

  • THW und FF Karlshorst bei den DRF Berlin

  • POWERMOON® standen an zentralen Punkten

  • Für die Fußball-EM-Spiele gab es einen Public-Viewing-Bereich

  • Die Festtage waren gut besucht

  • Die Festtage waren gut besucht

  • Die Hauptbühne

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: