Berlin, 10.03.2022, von JR, CU

Ein Aufnahmezentrum für Kriegsvertriebene aus der Ukraine

Seit Samstag, den 05.03.2022, sind wir und andere Berliner THW-Ortsverbände nun für die Kriegsvertriebene aus der Ukraine im Einsatz.

 

Am 05.03.2022 alarmierte uns das Land Berlin mit der Bitte, die bisherige Notunterkunft für Kriegsvertriebene zu beheizen. Somit rückte dafür unsere Fachgruppe Elektroversorgung mit der 200 kVA Netzersatzanlage aus. Die Anlage wurde von 2 Einsatzkräften im Schichtbetrieb ständig betreut und überwacht.

 

Am Dienstagabend rückten wir erneut mit einer Gruppe zum Ankunftszentrum aus. Gemeinsam mit weiteren Berliner THW-Ortsverbänden galt es zusätzliche Zelte aufzubauen und den Auf- und Umbau der Elektroversorgung zu bewältigen. Insgesamt wurden in der Nacht vom 08.03.2022 durch 10 THW-Ortsverbände mit 150 ehrenamtlichen Helfer/innen über 30 Zelte mit zahlreichen Schlafplätzen aufgebaut.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: