17.08.2017, von NG

Einsatz-Übung Mittelelbe 2017 in Tangermünde

Am Samstag, den 12.08. fand in Tangermünde (Sachsen-Anhalt) eine Übung der Fachgruppen Wassergefahren aus insgesamt acht Ortsverbänden statt. Ausgerichtet wurde die Übung vom OV Stendal im Geschäftsbereich Magdeburg. Neben dem OV Berlin-Lichtenberg und Stendal nahmen Fachgruppen aus den weiteren Ortsverbänden Lemgo, Berlin-Reinickendorf, Fürstenwalde, Magdeburg, Calbe und Salzwedel teil. Zudem waren auch Einsatzkräfte der DLRG Ortsgruppe sowie der Feuerwehren Buch und Bölsdorf vor Ort.

Die Fachgruppe des OV Berlin-Lichtenberg fuhr Freitag Nachmittag mit 2 Booten zum Übungsort.

Zu Beginn der Übung erfolgte das zu Wasser lassen der Boote mithilfe eines LKW-Ladekrans. Danach wurden anhand von Stationen der Messung, Ortung und des Kranens verschiedenen Einsatzmethoden auf dem Wasser aufgezeigt und ausgebildet. Am Nachmittag gab es eine große Einsatzübung. Dafür waren Vorbereitungen, wie der Ermittlung der Flussbreite-, tiefe und -geschwindigkeit durchzuführen. Die Übung wurde erfolgreich beendet und stärkte die Zusammenarbeit mit allen Einsatzkräften.

Die Fachgruppe des OV Berlin-Lichtenberg kehrte am Sonntag Nachmittag zurück nach Berlin.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und besonders beim OV Stendal für das Ausrichten dieser Übung sowie der guten Verpflegung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: