Berlin, 10.04.2022, von JR, UT

Lebensmitteltransport von Obst und Gemüse für die Berliner Tafel für einen guten Zweck.

Am vergangenen Donnerstag ist am Berliner Messegelände die Fruit Logistica zu Ende gegangen. In bewährter Weise spenden die Aussteller die während der Messe dargestellten Waren der Berliner Tafel e.V.

In diesem Jahr sind trotz der stark verkleinerten Messe stolze 46 Tonnen Lebensmittel zusammengekommen. Da die der gemeinnützige Verein keine eigenen Mittel hat solche große Mengen zu transportieren, wird hier regelmäßig auf die Unterstützung der Berliner Hilfsorganisationen zurück gegriffen. Zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz, Kräften der Freiwilligen Feuerwehr beteiligten sich neun Berliner Ortsverbände an der Rettungsaktion für Lebensmittel. 

 

Auch das Lichtenberger THW war hier wieder mit dabei. Mit beiden Transportkomponenten – LKW Ladebordwand und Mehrzweckkraftwagen – waren 5 Lichtenberger Helfer in Charlottenburg zugange. Mit der Ablieferung von zahlreichen gefüllten Sammelkisten in die Sammelstelle der Berliner Tafeln ging der Rettungseinsatz für die Kräfte in den frühen Abendstunden zu Ende.

 

Beteiligt waren:

Freiwillige Feuerwehr Berlin

Deutsche Rote Kreuz.

 

Sowie die THW Ortsverbände:

Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Berlin Tempelhof-Schöneberg

Berlin Steglitz-Zehlendorf

Berlin Mitte

Berlin Pankow

Berlin Treptow-Köpenick

Berlin Neukölln

Berlin Spandau

und wir natürlich.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: