21.02.2019, von NG

Über 30.000 Haushalte in Berlin Köpenick und Teilen Lichtenbergs ohne Strom

Bei einem großflächigen Stromausfall unterstützten wir die Berliner Feuerwehr mit unserer Fachgruppe Elektroversorgung und einer Bergungsgruppe.

Am 19.02.2019 kam es bei Bauarbeiten zu einem großflächigen Stromausfall in Bereich Köpenick und Lichtenberg. Betroffen waren über 30.000 Haushalte, die weder Strom sowie eingeschränktes oder gar kein Mobilfunknetz hatten. Unsere Helfer der Fachgruppe (FGr) Elektroversorgung und einer Bergungsgruppe waren einsatzbereit.

Neben dem Ausleuchten einer Anlaufstelle der Berliner Feuerwehr verlegte die FGr Elektroversorgung nach Bohnsdorf, um dort eine Noteinspeisung für das Krankenhaus Hewigshöhe vorzubereiten. Währenddessen wurde der LuK-OV-Stab eingesetzt. Am nächsten Morgen war der Einsatz für die Helfer beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: