Hamburg, 12.04.2014, von Alexander Eichner

Überregionale Ölabwehrübung in Hamburg

13 Helfer unseres Ortsverbandes nahmen am vergangenen Samstag an einer Ölwehrübung in Hamburg teil.

Vorbereiten der Ölsperren

Szenario für die Übung war, dass auf der Elbe im Hamburger Stadtgebiet bei Oortkaten im Nebel zwei Schiffe kollidierten. Eines der beiden Schiffe (ein Binnentankschiff mit Heizöl beladen) schlug dabei Leck und Heizöl wird im großen Maßstab freigesetzt.

Die Aufgabe bestand, zusammen mit Ortsverbänden aus Hamburg Mitte, Hamburg-Bergedorf, Hamburg-Altona, sowie der Vertragsfirma Eckelmann (HH), in der Eindämmung des Ölschadens mittels Ölsperren, sowie der Einrichtung einer Ölbekämpfungsstelle und Separation des aufgenommenen Öl-Wasser-Gemisches. Die Arbeiten erfolgten dabei unter Chemikalienschutzanzügen.

Wir danken allen beteiligten Kräften für die Organisation und Mitwirkung an der Übung. Einen detaillierteren Bericht gibt es auf der Seite der Fachgruppe Ölschaden.


  • Vorbereiten der Ölsperren

  • Überblick über den Arbeitsbereich

  • Kontrollfahrt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: