Netzersatzanlage

Die Netzersatzanlage ist mit einer Leistung von 200kVA ein leistungsstarkes Einsatzmittel, wenn die Sicherstellung der Stromversorgung gefragt ist. Betrieben durch die Helferinnen und Helfer der Fachgruppe Elektroversorgung, kann die Anlage während Einsätzen oder Veranstaltungen für die nötige Energie sorgen.

Der Betrieb ist wahlweise autark oder durch Einspeisen in ein bestehendes Netz möglich. Mit einer Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten und den in der Ausstattung vorgehaltenen Schaltschränken kann die Versorgung einer großen Anzahl von Verbrauchern sichergestellt werden.

Wegen der Vielzahl von Gefahren beim Umgang mit elektrischen Anlagen ist es wichtig, dass der Betrieb durch speziell geschultes Personal erfolgt. Das THW setzt hier auf die berufliche Ausbildung der Helferinnen und Helfer und schreibt eine Ausbildung als Elektrofachkraft aus dem Bereich Elektroinstallation bzw. Energieversorgung für die Funktion Maschinist/in Netzersatzanlage vor.

Steckbrief

Bezeichnung

Netzersatzanlage
KennzeichenTHW-93023
Funkrufnamekeiner
HerstellerAVS Aggregatebau
TypDW200 DE15 L25HASS
Baujahr2004
Leistung275 PS
Generatorleistung200 kVA
OV-Übung in Havelberg
Notstromversorgung für eine Flüchtlingsunterkunft in Karlshorst
Beleuchtungseinsatz während eines Staatsbesuchs in Tiergarten